//Kennzahlen, der Fachkräftemarkt und 2019

Kennzahlen, der Fachkräftemarkt und 2019

Nun ja – keiner kann es noch hören und gute Vorsätze alleine helfen ja auch nicht, sie sind aber schön zu lesen. Vor allem wenn man sie aufhebt und mit denen des Vorjahres vergleicht.

Das wichtigste zuerst: das Jahreshoroskop – Für 2019 steht neben dem Aufbruchsthema auch noch klar die INTUITION als Jahresmotto. Ist ok, damit haben wir seit eh und je Erfahrung im Marketing- und Vertriebsalltag.

Einer der wichtigsten Leitsprüche für 2019 lautet: Seid nett zueinander! Das sollten sich nicht nur Marketer sehr zu Herzen nehmen, denn Spezialisten werden weiterhin rar sein und wachsen nicht so schnell nach. So waren Ende 2018 schon 82.000 Stellen für IT-Experten unbesetzt. 2017 waren es erst 55.000 – ein Anstieg um 49 Prozent.

Und dann braucht es ja noch Prognosen: KI also Künstliche Intelligenz ist ja in aller Munde. Laut Bitkom wird der europäische Markt für Künstliche Intelligenz von rund drei Mrd. Euro in 2019 bis auf 10 Mrd. Euro im Jahr 2022 wachsen. Das entspricht einem jährlichen Wachstum von durchschnittlich 38 Prozent. 2018 lag das Marktvolumen bei 2 Mrd. Euro. Quellen: Studie „AI in Europe – Ready for Take-off“ (European Information Technology Observatory EITO)

Und die ersten Neuerungen bzw. Termine:

  • Ab 1. Januar 2019 gelten neue Haftungspflichten für Betreiber von Online-Marktplätzen. Betreiber können unter bestimmten Voraussetzungen für eine entstandene und nicht abgeführte Umsatzsteuer in Haftung genommen werden, wenn der Händler seinen Steuerpflichten nicht nachgekommen ist.
  • In Diskussion ist der Start für den Cybersecurity Act. Diese Verordnung sieht vor, dass die Hersteller ihre IT-Produkte freiwillig zertifizieren lassen. Das soll den Sicherheitsstatus der Produkte transparent machen.
2019-01-22T08:41:26+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar