//KI Periodensystem

KI Periodensystem

Seit der hub.berlin gibt es ein neues Schulfach für IT-Begeisterte: „Künstliche Intelligenz für Anfänger“. Jeder, der auf systematische Strukturen schwört, kann sich nun ohne Datendschungel ziegerichtet im Bereich Künstliche Intelligenz bewegen und recherchieren. Der Digitalverband Bitkom hat eigens dafür eine neue Website gestartet. Mit dem „Periodensystem der Künstlichen Intelligenz“, steht eine Website zur Verfügung, die die zahlreichen Einsatzszenarien von KI erklärt.

Noch einmal schnell nachgedacht: was war das mit dem Periodensystem? Richtig, das System steht für einen intuitiven und schnellen »Baukasten«, der uns unterstützt, komplizierte Zusammenhänge zwischen Bausteinen (Atomen) und Molekülen zu erfassen und zu systematisieren.

Und warum brauchen wir das für das grundlegende Verständnis von KI?

Assess, Infer und Respond….

Bei dem neuen Projekt werden insgesamt nach dem Prinzip des Periodensystems 28 Elemente vorgestellt, die Teil/Teilbereiche von Künstlicher Intelligenz sind. Von grün, gelb über rot und pink gibt es hier einen Überblick angefangen vom Geräuschestress, den Erkennungssystemen verschiedenster Quellen und Faktoren bis hin zum Relationship Learning. Für jedes Element gibt die Website unter anderem eine Antwort darauf, was es leistet, wie es in Unternehmen eingesetzt werden kann, woran man seine wirtschaftliche Bedeutung erkennen kann; auch, wer die entsprechenden Technologien und Lösungen anbietet oder umsetzt. Die Seite soll zugleich zwischen Theorie und Praxis vermitteln, mögliche Hürden beim Einsatz der Technologie im Alltag werden dargelegt.


Was das Element SY – also Synthetic Reasoning mit Compliance Management und Empfehlungs-maschinen zu tun hat? Nachzulesen ist dies beim „Periodensystem der Künstlichen Intelligenz“ unter: periodensystem-ki.de

2019-04-17T12:44:12+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar