//Unterhaltsame Content-Formate: Von Cinestocks über Statements bis Engaging Content

Unterhaltsame Content-Formate: Von Cinestocks über Statements bis Engaging Content

Es müssen nicht immer Videos oder Infografiken sein, die das Interesse von Nutzern wecken. Als Unternehmen können Sie auch andere Content-Formate wie Cinestocks, Statements und Mitmach-Inhalte einsetzen, um B2B-Leads zu gewinnen und Ihre Kunden zu begeistern.

1. Mit Cinestocks die Nutzer überraschen

Auf den ersten Blick erweckt ein Cinestock den Eindruck, ein Video zu sein. Beim zweiten Hinsehen entdeckt der Betrachter, dass sich nur ein Teil des Bildes bewegt. Die magischen Bewegungen von Cinestocks können Sie in der B2B-Leadgenerierung verwenden, um Nutzer positiv zu überraschen und die Verweildauer auf der Website zu erhöhen.

Cinestocks sind nicht nur auf Webseiten, sondern auch in den sozialen Netzwerken einsetzbar. Diese Cinemagraphs eignen sich perfekt, um die Aufmerksamkeit auf Twitter, Facebook und Instagram zu erhöhen.

Die Kosten für Cinestocks sind deutlich niedriger als jene für Videos. Wer fertige Cinemagraphs aus einer Datenbank bezieht, erhält diese bereits ab knapp vier Euro. Individuell produzierte Cinestocks erfordern regelmäßig einen Aufwand von unter 1.000 Euro, sind aber deutlich günstiger als das Produzieren von Videos. Es handelt sich um animierte GIF-Dateien, die Sie unkompliziert einbinden können.

2. Statements von Influencern einsetzen

Interessante Statements von Influencern können die Bekanntheit einer Marke steigern und die Leser überzeugen. Es bietet sich daher an, Artikel mit einem Influencer-Statement aufzubessern. Sie können hierfür passende Micro-Influencer engagieren, die für das jeweilige Thema relevant sind. Solche Zitate sprechen die Nutzer an. Außerdem teilen Influencer diese Artikel mit den Statements häufig in den sozialen Netzwerken und bauen geeignete Links ein.

Wer regelmäßig Beiträge veröffentlicht, kann sich ein Netzwerk mit passenden Influencern aufbauen. Damit haben Sie geeignete Ansprechpartner für Statements.

3. Mit Engaging Content oder Mitmach-Inhalten die Leser unterhalten

Beim Engaging Content binden Sie die Nutzer aktiv ein. Mit unterhaltsamen Mitmach-Inhalten können Sie die Begeisterung wecken und wertvolle Leads für Ihr Unternehmen gewinnen.

  • Frage-Antwort-Spiele
    Eine Chance, um den direkten Kontakt zu Nutzern zu suchen, sind Frage-Antwort-Spiele. Das „Question & Answer“-Szenario gibt es auf Instagram. Hier können User Fragen an Sie richten, die Sie anschließend beantworten. Auch das umgekehrte Szenario ist möglich, bei dem Sie die Nutzer auf Ihre Fragen antworten lassen.
  • Online-Umfragen
    Wenn Sie Meinungsforschung betreiben möchten, können Sie Online-Umfragen einsetzen. Mit diesem Content-Format lernen Sie die Nutzer und deren Bedürfnisse besser kennen.
  • Gewinnspiele
    Gewinnspiele bieten Ihnen die Möglichkeit, einen Gewinn in Form eines Produktes oder einer Dienstleistung auszuspielen. Sie animieren die Nutzer dazu, sich an dem Spiel zu beteiligen und können gleichzeitig Ihr Unternehmen bekannter machen.

4. Timelines: Zeitleisten zum „Geschichten erzählen“

Wenn Sie die Geschichte Ihres Unternehmens oder die Entwicklung eines Ihrer Produkte beschreiben möchten, können Sie dies anhand einer Timeline tun. Mit einer Zeitleiste stellen Sie die einzelnen Stationen und Etappen für den Leser ansprechend dar. Timelines eröffnen Ihnen die Möglichkeit, den Nutzern eine Geschichte zu erzählen, die nicht nur trockene Fakten aneinanderreiht. Dank visueller Instrumente können Sie in einer Timeline einzelne Ereignisse herausstreichen, Zitate einfügen, Bilder verwenden oder Piktogramme einsetzen.

Diese vier Instrumente sind abgesehen von Bildern und Videos gute Content-Formate, um Nutzer aufmerksam zu machen, zu unterhalten und zu begeistern.

 

2019-05-24T09:19:01+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar