//Eventformate, die gehen

Eventformate, die gehen

Huj, manchmal wird einem das eigene Bauchgefühl unheimlich und ehrlich gesagt haben wir sogar darauf gewettet, dass die Messe nicht länger als maximal zwei Jahre zu halten sei.

CeBIT war CeBIT, ist es aber irgendwie nicht mehr. Was haben wir noch in diesem Jahr argwöhnisch auf das Konzept „Mehr Festival denn Messe“ geschaut und was hat nicht der eine oder andere über den neuen Zeitpunkt im Juni gewettert. Und nun dies: eine Tradition der alten Technikwelt wird verschwinden.

Gerade noch wurden die Call for Paper für die CeBIT d:Talks 2019 ausgeschrieben und nun ist das Aus verkündet worden.

“Früher war die Cebit die einzige Messe, bei der es um Digitalisierung ging, heute geht es auf jeder Messe darum”, kommentierte unter anderem der niedersächsische Ministerpräsident.

Siehe Kommentare und die Meldung der Messe. Im O-Ton: Die Deutsche Messe wird ihr Messeportfolio für ihre Digitalthemen neu sortieren. Die CEBIT in Hannover wird abgesagt. Neue inhaltlich spitze Fachmessen für die digitale Wirtschaft sollen vorbereitet werden. Die industrienahen Digitalthemen der CEBIT werden in die HANNOVER MESSE integriert.

Zu ihrer besten Zeit um die Jahrtausendwende hatte die Messe bis zu 800.000 Besucher zählen können, 2018 kamen 120.000 Besucher. Hauptsächlich jedoch hatten sich die großen Unternehmen der ITK-Welt nach und nach zurückgezogen.

Mit gemischten Gefühlen werden wir unser Ü30-Technik-Archiv sichten und an alte Zeiten denken.

2018-11-30T08:48:37+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar