//Themenfindung: So finden Sie heraus, worüber Sie schreiben können

Themenfindung: So finden Sie heraus, worüber Sie schreiben können

In vielen Unternehmen macht sich Ratlosigkeit breit, wenn es um die Themenfindung für den Blog oder die Social-Media-Kanäle geht. Viele denken, dass es über ihre Branche nichts Interessantes zu berichten gibt. Doch das stimmt nicht – wer mit offenen Augen durch den betrieblichen Alltag geht, wird schnell auf passende Themen stoßen, die die Leser interessieren könnten.

Themen aus Ihrem Alltag: So finden Sie sie

Unabhängig von besonderen Techniken und Tools finden Sie in Ihrem Unternehmen und in Ihrer Branche ganz leicht geeignete Themen:

  • Überlegen Sie, welche Probleme Ihre Kunden häufig beschäftigen – diese liefern ausreichend Ansätze für Artikel.
    Beispiel Bauunternehmen: Wie finde ich einen seriösen Bauunternehmer?
  • Verfassen Sie Ratgeberartikel aus Ihrer Branche.
    Welche Gewerke unterscheidet man am Bau?, Vorteile verschiedener Bauweisen, Eigenschaften von Ziegeln
  • Erweitern Sie die Suche auf verwandte Themenbereiche.
    Allgemeine Bautipps, Auswahlhilfe zur Heizung, Kostenplanung für den Elektrobereich, Finanzierung
  • Beobachten Sie die politische und wirtschaftliche Lage des Landes und untersuchen Sie sie auf Zusammenhänge zu Ihrer Branche.
    Gute Konjunkturlage im Baubereich, steigende Immobilienmietpreise
  • Verfolgen Sie die Nachrichten und berichten Sie über jene Themen, die Ihre Branche betreffen.
  • Lesen Sie regelmäßig Branchen-Magazine sowie online Branchenmedien und finden Sie so heraus, was die Branche bewegt.
    Neue Technologien für noch genauere Ergebnisse am Bau.
  • Geben Sie Einblicke in Ihr Unternehmen, zum Beispiel:
    • Stellen Sie Teammitglieder vor.
    • Zeigen Sie, wie Ihre Produkte entstehen, von der Materialbestellung bis zur Auslieferung.
    • Präsentieren Sie die Werkzeuge und Maschinen, mit denen Sie arbeiten.
    • Drehen Sie eine virtuelle Betriebsbesichtigung.
    • Geben Sie Einblicke in die Lehrwerkstatt. Oder Sie machen eine Sparte im Blog gleich zum Azubiprojekt.
    • Zeigen Sie Eindrücke von firmeninternen Veranstaltungen (z. B. Tag der offenen Tür).
  • Wagen Sie einen Ausblick auf die Zukunft, geben Sie eine Prognose ab.
    Wie lange wird der Bau-Boom noch anhalten?

Tipp: Ideen kommen manchmal zu den ungelegensten Zeiten. Ob Smartphone-App oder klassischer Notizblock – haben Sie immer etwas dabei, um sie spontan notieren zu können.

Weitere Quellen für Inspiration

Selbstverständlich gibt es viele weitere Adressen, die Ihnen Themen für Ihre Seite liefern können, zum Beispiel:

  • Google Alerts (für Branchenthemen abonnieren)
  • Messekalender (Berichte über branchenspezifische Events)
  • Newsletter, RSS-Feeds und Newsticker von Konkurrenten sowie Branchen-Magazinen
  • heiß diskutierte Themen in Fachforen und -blogs
  • Google Suggest
  • Google Analytics
  • echte und kuriose Feiertage
  • Interviews mit Kunden oder auch Branchenexperten
  • erfolgreiche Kundenprojekte
  • Fragen bei Fragediensten (z. B. gutefrage.net) oder unter Amazon-Produkten

Lassen Sie sich im Netz inspirieren – mit all diesen Ideen sollte es Ihnen nicht schwerfallen, Ihren Blog oder Ihre Social-Media-Kanäle regelmäßig mit Neuigkeiten zu füttern.

2017-12-18T14:33:54+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar